Elternkreis Suchtabhängiger e.V. Deggendorf-Mainkofen-Niederbayern

                                     

                                Wir über uns:   

   

Der Elternkreis besteht aus derzeit 30 Eltern, deren Kinder drogenabhängig sind oder waren. Jeden zweiten Freitag trifft sich die Gruppe von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr in der Bauernstube. Auf therapeutische Begleitung wird bewusst verzichtet. Ziel der Eltern ist in erster Linie die gegenseitige Unterstützung. Niemand kann besser zuhören, besser verstehen, als Betroffene selbst. Jeder kann offen seine Sorgen und Ängste aussprechen, Kraft tanken und vielleicht die nächsten kleinen Schritte gemeinsam entwickeln.

Durch die Sucht des eigenen Kindes gerät das Leben völlig aus den Fugen, die ganze Familie steht praktisch unter Schock. Schuldgefühle, Hilflosigkeit, Verzweiflung und Ängste können unerträgliche Formen annehmen. Es bedeutet eine enorme Belastungsprobe, für jede Ehe eine Zerreißprobe, Geschwister können nicht mehr einfach zum Alltag übergehen und sich z.B. in der Schule konzentrieren, mit Freunden ungezwungen zusammen sein.

Zu dem großen persönlichen Drama kommt dann noch der gesellschaftliche Druck.

Der Elternkreis kann dazu beitragen, dass die psychischen Belastungen, die durch ein abhängiges Familienmitglied ausgelöst werden, reduziert werden können. Eltern müssen lernen die Sucht in keiner Weise zu unterstützen, aus Liebe manchmal unendlich hart zu sein, vor allem aber gut für sich selbst zu sorgen. Verhaltensänderungen brauchen aber ihre Zeit und es muss eine innere Bereitschaft dafür vorhanden sein. Im Elternkreis können neue Erkenntnisse gewonnen werden, um diesen Prozess zu unterstützen. Vorrang hat stets die Elternbefindlichkeit. Über die eigene Veränderung, das eigene Vorbild, haben die Kinder eine Chance aus dem Bannkreis der Sucht aussteigen zu können.

Haben Sie den Mut sich uns anzuschließen, Sie können nur gewinnen!

Weiter möchte sich der Elternkreis auch für eine Verbesserung in der Drogenpolitik einsetzen. Über den Elternkreis kann vielleicht so manches in Bewegung gesetzt werden, ohne dass einzelne ihre Anonymität aufgeben müssen. Schließen Sie sich uns an und unterstützen Sie dadurch unsere Bemühungen.